Veronika Habeker/ Choreographische Assistenz

 

realisiert Tanzprojekte in der freien Szene. 

Gleich nach ihrer Schulzeit begann sie eine Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin für Zeitgenössischen Tanz an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. 

Aufgrund ihrer großen Leidenschaft für fremde Sprachen und Kulturen ließ sie sich 2005 am Münchner Sprachen und Dolmetscher Institut (SDI) zur Übersetzerin ausbilden.  2014 folgte ein Masterstudium in Interkultureller Sprachwissenschaft an der Universität Augsburg. 

Für die abschließende Masterarbeit untersuchte sie die Möglichkeiten der Integration von Flüchtlingen durch Community Dance am Beispiel des Tanz-Projektes „Das Fremde - so nah" am Anhaltischen Theater in Dessau. Seitdem verbindet die überzeugte Tanzvermittlerin ihre Erfahrungen zum Thema Integration und ihre Fähigkeiten als Choreographische Assistentin in Projekten wie dem Jugendkultursommer miteinander.

Veronika Habeker lebt und arbeitet in München.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendkultursommer